Preisverleihung

Präambel

Der Preis der Deutschen Stiftung Schlaf wurde 2019 ins Leben gerufen und im Januar 2020 zum ersten Mal verliehen.

Er ist eine Auszeichnung und ein Dankeschön der Stiftung im Namen aller Schlafinteressierten und Schlafgestörten und soll Ansporn sein für neue Schlaf-Botschafter, Arbeitgeber sowie Ingenieure, Entwickler und Wissenschaftler, die ihre Arbeit dem Thema Schlaf widmen, der Schlafgesundheit dienen und das Wissen über den Schlaf voranbringen.

Kategorien

Vergeben wird der Preis in den folgenden Kategorien:

Botschafter des Schlafes
Arbeitgeber Schlafgesundheit
Wissenschaft & Innovation
Schulprojektpreis Gesunder Schlaf
(ab 2021)

Jury, Preisgelder und
Preis-Skulpturen

  • Eine prominente Jury mit Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Medien, Sport und Wissenschaft entscheidet jeweils über die Gewinner.
  • In jeder Kategorie wird ein Preisgeld von 1500 Euro vergeben.
  • Zusätzlich erhalten die Gewinner eine Preis-Skulptur zur Erinnerung – eine moderne künstlerische Interpretation zum Thema Schlaf: Die Skulptur „Hypnos“ von der Berliner Künstlerin Tatiana Deynekina und „Die Schlafende“ vom Dresdner Bildhauer Matthias Jackisch.

Preisverleihungen

2020

Wir stellen die Kategorien und ersten Preisträger vor.

2021

Im Jahr 2021 wird die Preisverleihung pandemiebedingt vertagt

Sie möchten sich aktiv an der Unterstützung unserer Arbeit beteiligen?

Jede Spende hilft uns. Vor allem tragen Sie mit dazu bei, dass der gesunde Schlaf für alle Generationen, aber gerade auch für unsere Kinder und Jugendlichen zu einem selbstverständlichen Thema in der Gesundheitserziehung wird.